Theaterstück buchen: Käferkillen

Informationen zur Ausstellung

Theaterstück buchen:   Käferkillen

– oder wie man einen Menschen speichert

ein Solo von Ossian Hain . Das Theaterstück zur interaktiven Ausstellung für viele Orte: Klassenzimmer, Seminarräume, Kirchen, Gemeinden, altes Krematorium am Waldfriedhof, … und für die Bühne!      JETZT BUCHEN!

Was bleibt von dir, wenn du stirbst? Wirst du eine Geschichte hinterlassen? Eine Theaterfigur erscheint im Bühnenraum und fragt: Kannst du ein Video von mir machen? Ich stell das online. Es ist wichtig, dass es Viele sehen. Ich habe diese Geschichte, die in die Welt muss… seid ihr bereit? Fragst du dich – bis du eines Tages entscheiden musst, was mit der Geschichte eines Anderen geschieht. Weil in deinem Keller die Kassette eines alten Freundes auftaucht, mit einer Geschichte darauf, die außer dir niemand mehr kennt. Und jetzt?

Eine einfühlsame Jugendgeschichte, mehr über das Leben, als über den Tod – leicht, frech und einfühlsam erzählt. Mit modernen Medien, postdramatischen Theaterelementen und einem eigens für das Thema und die Zielgruppe entwickelten Text des Autors Ossian Hain, wird diese Jugendgeschichte auf die Bühne und ins Klassenzimmer gebracht.

3 Schauspiel-Akteur*innen zeigen Käferkillen. Jede*r spielt dieses Solo in ihrer/seiner ganz eigenen Version. Denn jede der drei Figuren ist anders und hat ihre besondere Geschichte und ihre persönlichen Beweggründe. Schauspiel:  Bettina Stoltenberg, Nick Tjaardstra, Ann Dargies Regie: Susan Leichtweiß. Eine Produktion von Theater Transit

Wenn Sie das Stück für Ihre Schule oder Institution buchen wollen, schicken Sie uns einfach eine Mailanfrage und nennen Sie uns Ihren Wunschtermin und -ort: klassenzimmerstueck [at] lebenausgestorben [dot] de oder 06151/136722 (Konrad Büttner und Ann Dargies)

Hintergrundinfos: Das Stück ermöglicht auf leichte Weise eine Begegnung mit dem Thema Tod.  Es kann als Solostück für kleinere Gruppen oder in Kombination mit … einer Führung durch die Ausstellung, einer Projektarbeit etc. gebucht werden.

Dauer des Stücks 30-40 Minuten ohne Pause, zzgl. 30-40 Minuten Nacharbeit oder Führung durch die Ausstellung +++ Alter ab 13 Jahre bis ins hohe Alter +++ Gruppen bis zu 30 Personen +++ Kosten pro Jugendliche 8 €uro, Erwachsene 12 €uro

Termine: siehe Programm + Tickets

Die Aufführungen und Führungen werden gefördert von der Wissenschaftsstadt Darmstadt sowie privaten Sponsor*innen. Das Stück wurde mit Mitteln des „Kulturkoffer“ des Landes Hessen entwickelt.

 

  Die Fachfrau und Unterstützerin der Ausstellung Margit Franz hat eine gute und informative CD für Eltern und Erzieher*innenherausgegeben, in der auch die Ausstellung Berücksichtigung findet. mehr unter www.margitfranz.de